[CS:GO] Vermutlich größter CS:GO Wettskandal bisher - TmarTn und TheSyndicateProject verstrickt

(Der Autor weist darauf hin, dass der folgende Artikel stark subjektiv geschrieben ist und keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit oder Neutralität besitzt.)

Waffenskins  sind ohne jeden Zweifel einer der größten wirtschaftlichen Faktoren in CS:GO. Jeden Tag werden mehrere zehntausend Dollar umgesetzt - über den Steam Market, aber auch über verschiedene Gambling Sites. Wir alle kennen solche Seiten, und sei es auch nur wegen ihren extrem nervigen Werbekampagnen in verschiedenen Steam-Usernames.

Sie alle stehen für eine gigantische rechtliche Grauzone - immerhin wird hier mit virtuellen Skins um hohe, reale Summen gewettet, und niemand hat wirklich einen Überblick z.B. wie viele Minderjährige sich dort herumtreiben.

Wie vielleicht bereits ersichtlich ist, bin ich kein ein Fan von CS:GO Gambling. Zu oft wurde mit diesem System Mist gebaut, zu oft haben sich Leute um Kopf und Kragen gespielt. Zu oft gab es in der Vergangenheit Absprachen zwischen Spielern über Matchresultate - oder, schlicht: Wettbetrug. 

Was sich aber in den letzten Tagen ergeben hat, dass eröffnet noch einmal ganz neue Blicke in den Abgrund. Die beiden englischsprachigen YouTuber Trevor 'TmarTn' Martin und Tom 'Syndicate' Cassell stehen unter dringendem Verdacht, systematisch ihre Viewer, entschuldigung, verarscht zu haben.

Es gibt viele Aspekte zu beachten, die Grundlage ist die Folgende: TmarTn und Syndicate laden Videos hoch, in denen sie (besonders TmarTn) anscheinen extrem hohe Summen in random CS-Skin-Bets gewinnen. In der Video Description steht ein kleiner Link in Richtung der Website, CSGOLotto. An sich etwas, was leider täglich passiert.

Das Problem: Den Recherchen des YouTubers HonorTheCall zufolge gehört die Website den beiden obengenannten, mit TmarTn als dem Gründer und CEO. Eine durchsichtige Methode, um mit billigem Baiting Leute auf ihre eigene Seite zu locken. 

Was richtig dreckig daran ist: Als Besitzer haben die beiden direkten Zugriff auf die auf der Website vorhandenen Random-Mechanismen, die direkten EInfluss auf die Wettergebnisse haben. Auf Deutsch: Die beiden haben mit hoher Wahrscheinlichkeit die Wettchancen beeinflusst, um ihre eigene Seite besser zu 'vermarkten.' Das ist nicht nur moralisch fragwürdig - sondern auch strafbar.

Im Folgenden sind die zwei der drei bisher veröffentlichten Videos von HonorTheCall zu diesem Thema eingebaut; zwei weitere sollen in Vorbereitung sein.

Das schlimmste an der Nummer: Wir reden hier nicht von irgendwelchen Leuten, die nur in ihrer eigenen Szene (Call of Duty) bekannt sind. Wir reden von zwei der absoluten Topleute: TmarTn's beiden Hauptchannel haben zusammen 5 Mio. Abbonnenten. Syndicate war laut Wikipedia der erste Twitch-Streamer, der die 1-Mio-Follower Marke knackte.

Entsprechend hoch schlugen die Wellen: Von PewDiePie bis TotalBiscuit, eine Menge an Leuten mit Rang und Namen meldete sich teilweise extrem scharf zu Wort. Die vielen Gaming Websites nicht gerechnet.

(Persönliche Empfehlung: Das folgende Statement von TotalBiscuit. 1,2 Mio. Views in den letzten 3 Tagen.)

...


Ich habe keine Ahnung, was noch alles ans Licht kommt. Andere Leute, wie Twitch-Streamer JoshOG haben bereits eine Beiteiligung zugegeben. Rechtliche Schritten sind noch nicht einmal absehbar.

Eines jedoch weiß ich: YouTube, Twitch, Valve, wir alle werden in den nächsten Wochen noch einiges an Shitstorm abbekommen.

Yours Truly,

RedRaven


Der Autor: RedRaven

RedRaven, Newswriter, Fanfiction-Author, Wildcard und Sarkastiker.

Deine Reaktion auf diese News

Lachen
0
Weinen
0
Wut
10
Staunen
1
Egal
2

Wir sind live auf Twitch!